HELPING PAWS Lëtzebuerg A.s.b.l. Rescue & Support for Assistance Dogs
Copyright © 2020-2022 by Helping Paws Lëtzebuerg. All rights reserverd
Unsere Ausbildung für I-L-e® Coaches
I-L-e® Fachausbildungen I-L-e® Fachausbildungen
Wollen Sie mehr erfahren? Hier finden Sie genaueres über die Fachausbildungen HEB und SHE:
Welche Themen gehören zu unserer Ausbildung zum Hundeerzieher/In und Verhaltensberater/In (HEB)? Die Ausbildung zum Hundeerzieher/In und Verhaltensberater/In beinhaltet ein breitgefächertes Programm zum Thema, Mensch, Hund, Erziehung und Beziehung sowie Ethik und tierschutzgerechte Arbeitsweise. Hierzu gehören u.a.: Kommunikation von Mensch und Hund Allgemeine Psychologie und Soziologie Genetik und Epigenetik Rassespezifische Eigenschaften und Verhaltensmuster Anatomie, Physiologie sowie Pathologie Erste Hilfe am Hund Ernährung und Gesundheitserhaltung Eine Vielfalt an praktischen Trainings- und Konditionierungsmethoden Verhaltenstherapeutische Massnahmen Anleitung von Einzel- sowie Gruppentraining Regelmässige Wissensaufrischung (2mal im Jahr) u.v.m. Mit diesen erlernten Kenntnissen können wir Sie in Ihrer Mensch-Hund Beziehung in sämtlichen Entwicklungsphasen des Hundes (Welpe, pubertierender Junghund, erwachsener Hund oder älterer Hund) begleiten. Auch bei Verhaltenskreativen Hunden und Traumabewältigung helfen wir gerne weiter und arbeiten mit Ihnen individuell. Wir arbeiten stets zielorientiert und Ursachen behebend. Eine „Symptombehandlung“ ist nicht im Sinne der Beziehung und der Kommunikation zwischen Hund und Mensch. Mit der Philosophie des I-L-e®-Coaching trainieren wir mit Spaß, Freude, Motivation und helfen Ihnen ein richtig tolles Mensch-Hund Team zu werden. Welche Themen gehören zu unserer Ausbildung zum Servicehundeerzieher/In (SHE) dazu? Mittlerweile haben wir eine Vielfalt an Hilfestellung von Hunden, wie zum Beispiel: Anfallwarnhunde für Epilepsie, Diabetes Therapiehund für Autismus, PTBS und vieles mehr Signalhund für Gehörlosigkeit oder starker Hörschwierigkeit Blindenführhund für starke Sehbehinderung oder Blindheit LpF-Hund für motorische Behinderungen Servicehunde für mehrfache Behinderungen Ebenso Tiergestützte Intervention-Hunde für Schulkinder, Kinder und Erwachsene mit psychischen oder physischen Problemen, sowie Altersheime
Jeanne Hartz - Tierfotografie